So optimieren Sie Ihre Werkbank.

Finden Sie Grundlagen, Wissenswertes und Alternativen.

Wenn der Platz vorhanden ist, lohnt es sich in eine feststehende Werkbank zu investieren, um schnell oder spontan auf eine eingerichtete Arbeitsfläche zugreifen zu können. Doch auch mit wenig Platz braucht man nicht auf die passende Werkbank zu verzichten. Das Angebot an mobilen oder klappbaren und somit platzsparenden Werkbänken ist groß.

Da aber nicht immer alle Produkte halten, was sie versprechen, zeigen wir Ihnen in den verschiedenen Kategorien die Vor-und Nachteile der jeweiligen Produkte auf.

Die Arbeitsfläche der Werkbank

Die Arbeitsplatte muss im Laufe der Zeit einiges aushalten, daher ist eine Platte aus geöltem Buchenholz mit einer Stärke von 3–5 cm optimal. Die Auswahl an angebotenen Arbeitsplatten ist aber größer, hier ein Überblick:

Arbeitsplatte Werkbank

Vollholz-Platte

Als Auflage für professionelle Werkbänke wird häufig eine Vollholzplatte aus Buche verbaut.

Die Rotbuche besitzt sowohl die nötige Härte (hohe Dichte) als auch Elastizität um als ideale Arbeitsplatte zu dienen.

Aus Buchenbrettern gesägte Streifen werden miteinander zu Platten verleimt, um ein Verziehen und Rissbildung zu verhindern.

Arbeitsplatte Werkbank

Multiplex-Platte

Diese Platten werden auch Furnierplatten genannt.

Multiplex-Platten werden in unterschiedlichen Stärken angeboten, abhängig von der verwendeten Anzahl an Furnierschichten.

Die Furniere werden jeweils quer zueinander verleimt, womit schon bei dünnen Platten eine hohe Stabilität erreicht wird.

Arbeitsplatte Werkbank

Mdf-Platte

Die Abkürzung steht für „Mitteldichte Holzfaserplatte“.

 Sehr feine Fasern aus verschiedenen Hölzern werden verpresst und mittels Formaldehyd-Harzen verleimt. 

Im Handel sind verschiedene Stärken und Härtegrade  für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten erhältlich.

Siebdruckplatte

Dieses Material ist eine spezielle Form der Multiplex-Platte.

Ober- und Unterseite sind mit einer Schicht aus Phenolharz versehen. Eine Seite weist oft eine rutschfeste Struktur auf, daher der Name „Siebdruck-Platte“.

Wie bei allen Multiplex-Platten sollte auf eine Versiegelung der Schnittkanten geachtet werden.

Arbeitsplatte Werkbank

Beschichtung

Manche Arbeiten erfordern besondere Oberflächen. Hierzu gehören z.B. Arbeiten mit Chemikalien, hohen Temperaturen, Strom oder überwiegend feuchten Materialien wie z.B. Blumenerde.

In diesen Fällen bieten sich Beschichtungen wie Eterlux, Trovidur, PVC, Linoleum, Stahlblech oder auch Fliesen an.

Spanplatte

Spanplatte

Auch unter dem Namen „Oriented Strand Board-Platte“ bekannt. Holzspäne werden miteinander verpresst und verleimt. Die äusseren Späne sind feiner, um eine glattere Oberfläche zu ermöglichen. Für Werkbänke eignet sich diese Variante nur in Form einer Verbundplatte. Hierfür wird die Spanplatte auf beiden Seiten mit einer Schicht Sperrholz verleimt.

 Wieviel Druck soll meine Werkbank aushalten ?

alte Werkbank

Eine Arbeitsfläche, die nicht fest und stabil steht, kostet Nerven und der Misserfolg ist vorprogrammiert.

Wenn schwere Werkstücke auf der Bank bearbeitet werden, darf diese nicht unter Gewicht und Arbeitsbelastung schwingen oder vibrieren. Auch der Arbeitsdruck auf kleine, leichte Werkstücke kann eine ungeeignete Arbeitsfläche schnell instabil werden lassen. In solchen Fällen kann man die Arbeit eigentlich gleich sein lassen. Der Erfolg ist dann eher mässig und der Spass im Keller.

Bei den gängigen Angeboten im Netz findet man eine Belastungsgrenze für stationäre als auch für mobile Werkbänke von ca. 300Kg bis ca. 1500Kg.

Professionelle Werkbänke beginnen mit einer Tragkraft von etwa 1000Kg

Die Preisdifferenz zwischen Heimwerker- und Profibereich ist leider entsprechend hoch. 

Bei guten Werkbänken und optimaler Montage können auch auf Produkten aus dem Heimwerkerbereich härtere Arbeitseinsätze ohne Vibrationen durchgeführt werden.

Das Untergestell der meisten Werkbänke besteht aus verschraubten Stahlblech-Profilen oder verschweißten Vierkant-Rohren. Auch die Fächer, Türen, Zwischenböden und Schubladen sind meist aus Stahlblech gearbeitet.

Die Lackierung schützt die einzelnen Komponenten vor Korrosion. Hochwertigere Werkbänke, wie z.B. die von Küpper, besitzen statt einer einfachen Lackierung eine Pulverbeschichtung.

Bohrer Werkbank

Welche Funktionen wirklich Sinn machen.

Eine Werkbank sollte Erweiterungen aufweisen, die es ermöglichen Materialien und Werkzeuge zu fixieren und aufzubewahren.

Integrierte Schübe für Werkzeug und Fächer für kleinere Handmaschinen wie z.B. Bohrmaschine oder Stichsäge erlauben ein strukturiertes arbeiten. 

Ein verschliessbares Fach für Farben und Chemikalien, wie Abbeizer & Co, ermöglichen es flüssig und störungsfrei zu agieren und den Fokus auf das Projekt und den Arbeitsprozess zu richten. Ebenso wird somit auch der Sicherheitsaspekt berücksichtigt.

Bei Schubladen ist eine Angabe der Belastungsgrenze wie auch eine stabile Befestigung und eine leichte Nutzbarkeit bei hoher Beladung sinnvoll.

Im besten Fall ist die Werkbank mit kugelgelagerten Schubladenauszügen ausgestattet, welche zusätzlich noch einen Vollauszug bieten.

Eine ausreichend starke Arbeitsplatte ermöglicht die Anbringung eines Schraubstocks, ohne das Schubladen davon blockiert werden.

Professionelle Werkbänke bieten die Integration von Energieschienen oder Energieblöcken zur Stromversorgung.

Komplettlösungen kommen meist auch mit Lochwänden zur Hängung kleinerer Werkzeuge sowie Hängeschränken aus Stahlblech daher.

Achten Sie darauf, daß die Zwischenböden der Schränke bei einigen Angeboten nicht im Lieferumfang enthalten sind und evtl. extra geordert werden müssen.

Die mobile und platzsparende…

Dieser Punkt betrifft Arbeitstische, die zusammengeklappt werden können oder Werkbänke, die mit Rollen ausgestattet sind.

Finden Arbeitseinsätze an wechselnden Orten statt, sollte eine mobile Werkbank unkompliziert und flexibel zu handhaben sein.

Wer zuvor eine nervenaufreibende Umzugssituation meistern muss, dem fehlt schon vor Beginn der eigentlichen Arbeiten ein gehöriges Stück Motivation und Zeit.

An klappbaren Tischen und Spannbänken sollte der Klappmechanismus geschmeidig laufen und nach dem Aufbau stabil stehen. Auch der Abbau sollte weder Verletzungen noch Wutanfälle hervorrufen.

Beachten Sie, daß sehr leichte Spann- und Arbeitstische nur eine geringe Belastungsgrenze besitzen, dadurch haben schwerere Ausführungen meist eine bessere Standfestigkeit und erhöhen somit Ihre Möglichkeiten und auch die Sicherheit.

Bei rollbaren Bänken steht und fällt die Nutzbarkeit mit der Qualität der Rollen und der Bremsen. Eine Möglichkeit, die Bank für einen festen Stand abzusenken oder aufzubocken, wäre optimal.

Die Belastungsgrenze rollbarer Werkbänke ist im Allgemeinen erfreulich hoch. Darüber hinaus bieten sie meist auch praktischen Stauraum.

Kfz Werkbank
Hobelbank

Der Raum oder wie oft nutze ich meine Werkbank ?

Diese beiden Punkte klingen erstmal nicht so, als würden sie zusammen gehören.

Jedoch sind sie beide entscheidend, bei der Wahl der Ausführung.

Wer nicht viel Platz hat, wird sich eher für eine Werkbank interessieren, die entweder etwas kleiner ist und vielleicht die Möglichkeit einer temporären Erweiterung bietet oder in irgend einer Form mobil ist.

Hier gibt es gute Modelle, die sich nach der Arbeit zusammenklappen lassen oder die einfach in eine Ecke geschoben werden können und schon kann der Platz wieder für anderes genutzt werden.

Die Überlegung solch eine Variante zu wählen, ist auch ratsam, wenn nur gelegentlich kleinere Reparaturen anstehen.

Selbst wenn der Platz vorhanden ist, muß eine große und somit auch teurere Werkbank nicht unbedingt das Richtige sein.

Es gibt Angebote kleiner, stationärer Werkbänke mit Stauraum und Lochwand, die allein schon für viele Arbeiten gut sind.

In Verbindung mit einem zusätzlichen Spanntisch oder Rollwagen kann man sich hier schon ein recht ansehnliches Arbeitsumfeld einrichten.

Preis Werkbank

Preis vs. Qualität

Die Preisspanne bei Werk- und Hobelbänken sowie deren Zubehör ist immens.

Oft führt das eher zu Verunsicherung, als das man sich über die große Auswahl freut.

In dem Bereich der Qualität, in dem sich der Heimwerker- vom Profibereich trennt, findet leider auch gleich ein gewaltiger Preissprung statt.

Viele Heimwerker wollen aber ihre Ideen umsetzen oder Reparaturen am und im Haus selbstständig erledigen, ohne dabei eine große Investition machen zu müssen.

Aber auch wer finanziell unabhängiger ist, muss nicht zum teuersten Modell greifen.

Wichtig ist, sich ein Bild zu machen über die Arbeiten, die ausgeführt werden sollen und die eventuell auch in der Zukunft anstehen. Stellen Sie sich Ihren persönlichen „worst case“ vor und konfigurieren Sie danach Ihre Arbeitsfläche.

Wer sich erstmal „übergangsweise“ eine Notlösung installiert, wird sie erfahrungsgemäss nicht so schnell gegen eine vernünftige Variante ersetzen.

Ein hoher Preis ist nicht immer ein Zeichen für Qualität. Und Qualität zum Schnäppchenpreis ist selten ein Zeichen von Seriösität.

                  Der Aufbau der neuen Werkbank 

                        

Nicht nur die Besitzer von älteren Häusern werden feststellen, dass ein vermeintlich gerader Boden oft alles andere ist als gerade.

Daher ist es ratsam, den Ort an dem die Bank aufgestellt werden soll, genau zu inspizieren. Werkzeuge und Materialien sollten schliesslich nicht von der Arbeitsfläche rollen. Oftmals kann es auch wichtig sein, Flüssigkeiten (z.B. zum Abmessen oder Umfüllen) gerade Ausgerichtet in Behältnisse zu bugsieren. 

Wenn der Boden nicht gerade ist, hilft es, wenn das Gestell mit Drehfüßen ausgestattet ist und sich somit Unebenheiten ausgleichen lassen. Diese Drehfüße können jedoch bei manch einem Modell zum Schwachpunkt werden. Sobald die Materialwahl des Herstellers auf schlecht verarbeiteten Kunststoff fällt, mindert das die Belastungsgrenze.

Stromanschlüsse sollten in der Nähe sein, Lichtquellen sollten sich günstig positionieren lassen, Tageslicht auf der Arbeitsfläche wäre ideal.

Es gibt einige Bänke, deren Montageanleitungen nicht wirklich klar und aufschlußreich gestaltet sind.

Bei manch einem Produkt wurde aufgrund von Kritiken und schlechten Bewertungen mittlerweile nachgebessert, jedoch nicht bei allen.

Mit anderen Worten:

Wer sich für diese Aufgabe ausreichend Zeit nimmt und möglichst auch Hilfe hat ( 4 Augen sehen mehr…), vermeidet Frust und wiederholte Demontagen.